FANTASTISCHE DRACHENWESEN IM FERIENLAGER - UND WIE SIE SICH KOMBINIEREN LASSEN (2024)

Eine Koproduktion mit dem Jungen Nationaltheater Mannheim

Sommer. Sonne. Ferienlager. Wer kennt es nicht? Mindestens aus dem Fernsehen. In der einen Ecke steht ein Nadelwald, in der anderen ein kleiner Vulkan. Ein Lagerfeuer. Und um das Feuer Figuren, die sich gegenseitig erzählen, was so los war. Letztes Schuljahr oder irgendwann. Die Lehrer*innen, die Eltern oder schlimmer: das gebrochene Herz. Es sind die monstermäßigen Probleme des Erwachsenwerdens, die hier in der nächtlichen Dunkelheit verhandelt werden. Moment: Was passiert da plötzlich mit den Figuren? Verwandeln sie sich in Drachen? Oder sieht das im Schein des Lagerfeuers nur so aus? So oder so. Sie sind füreinander da. Denn alle Probleme sind echte Probleme und echte Ferienlagerfreund*innen sind dafür da, diese Probleme in Angriff zu nehmen. Dabei merken sie, dass eine Maskerade vielleicht nur bis zu einem gewissen Grad hilfreich ist und sich manchen Problemen gestellt werden muss. Zusammen mit dem Ensemble des Jungen Nationaltheaters schreiben und entwickeln James & Priscilla eine popmusikalische Coming-of-Age-Fantasie für die unausgelebten Rollen in uns allen.


Mit
Soyi Cho, Rebecca Mauch, Uwe Topmann
 
Regie, Text, Musik, Bühne: James & Priscilla (C. Minckwitz, F. Scheer, N. Schneider, A. Spalthoff, J.Tibbe)
Kostüm: Katharina Becklas, Estrella Jurado
Dramaturgie: Annalena Küspert
Kunst & Vermittlung: Lena Regahl


Das Stück besticht durch humorvolle Dialoge und einen kindgerechten Einblick in die Gefühlswelt der Charaktere, mit denen sich das Publikum gut identifizieren kann.
Mannheimer Morgen, 10.04.2024

»Fantastische Drachenwesen im Ferienlager« trägt in einer Stunde die ganze Gefühlswelt auf dem Weg zum Erwachsenwerden zusammen, und das ohne aufgezwungen zu wirken.
Die Rheinpfalz, 10.04.2024

Unterhaltsames Pop-Theater mit einem starken Ensemble.
Die Deutsche Bühne, 08.04.2024

BISHERIGE AUFFÜHRUNGEN

07. April '24, 16 Uhr (Premiere)
Junges Nationaltheater Mannheim

09. + 10. April '24, 11 Uhr
Junges Nationaltheater Mannheim

Impressum