Impressum

Pop Music Pieces

Nightcalls

A Tender Age

The Love Below

End of a Century

Badlands

Badlands (2010)

Badlands ist eine Theaterproduktion nach dem gleichnamigen Film des US-amerikanischen Regisseurs Terrence Malick aus dem Jahr 1973. Die 15-jährige Holly flieht mit dem 25-jährigen Kit vor der Polizei durch den Mittleren Westen der USA. Als Erzählerin der Geschichte schildert Holly die jugendliche Unbekümmertheit und Isolation der beiden Protagonisten in der Leere und Einsamkeit der Landschaft.

Mit einem Dia-Projektor als einzige Lichtquelle, selbstgemachten Dias und Musik der englischen Pop-Band The Good, The Bad & The Queen haben James & Priscilla diese Geschichte auf die Bühne übertragen. Die Performer_innen agieren mit einem entspannten, leisen Sprechen des Textes und dem immer wieder neuen Anordnen von Gegenständen und sich selbst im rechteckigen Dia-Projektor-Lichtraum. Bestimmend bei der Inszenierung ist zudem das Nebeneinander von eingespielter und selbst performter Musik.

Die Inszenierung wurde 2010 im Theaterhaus Hildesheim und den Cammerspielen Leipzig aufgeführt.

»Präsenz ist hier ohnehin alles, das Auskosten von Momenten, von purem Dasein. [...] Und so ist die Geschichte von Holly und Kit schwer romantisch, hoffnungslos und ungemein poetisch. Sie findet auf einem anderen Planeten statt, wo keine echten Menschen herumlaufen und wo Schüsse niemanden treffen. Ein Bühnenillusion bloß — aber eine sehr, sehr schöne.«

André Mumot, Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 14.04.2010

Fotos: Paula Reissig